Startseite
  Archiv
  Chaos
  Kontakt

https://myblog.de/therapy82

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die toten Hosen - Wofür man lebt

Ich bin gestern, als ich barfuß war,
auf einer Frage ausgerutscht,
die ich irgendwann mal verloren hab
und die schon länger da gelegen haben muss.

Ich hab solang' nichts mehr von ihr gehört,
ganz vergessen, dass es sie noch gibt.
Sie sagte: "Schön, mal wieder bei dir zu sein."
und begann ein Selbstgespräch.


Tolles Lied...
Auch wenn es gerade nicht 100% passt.
Die Frage "Wofür man lebt" stelle ich mir gerade weniger.
Diese Frage hab ich mir früher oft genug gestellt.

Heute gibts andere Fragen die in mir ruhen.
... eigentlich stimmt die Bezeichnung ruhen nicht wirklich...
im moment sind sie ehr dabei mich nach einer Antwort zu drängen.

Sie drängen mich ihnen zu sagen was wird...
Sie geben mir das Gefühl das ich nicht genug tue um das zu erreichen was ich erreichen möchte...
Und wenn ich ihnen nachgebe und versuche etwas bestimmtes zu erreichen habe ich die Sorge das ich damit einen fehler begehe und ehr einen Keil dazwischen treibe als das ich etwas damit erreich...

Ich glaub ich benehm mich zur Zeit teilweise wie ein trottel...
... Gut, ich weiß was ich will...
und ich glaube kerle haben da allgemein das Talent sich dabei wie trottel zu verhalten...
16.8.07 01:55
 
Letzte Einträge: Tach Welt oder so....
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung