Startseite
  Archiv
  Chaos
  Kontakt

https://myblog.de/therapy82

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zwei kleine lieder...

Ich find sie passen im Moment einfach nur verdammt gut...

Überflüssig - Wizo

Heut schreibe ich Geschichte
und morgen lieg ich im Grab
und übermorgen weiß niemand mehr,
daß es mich mal gab.
Mein Leben dauert ewig
und doch nur kurze Zeit.
Hat keinerlei Bedeutung
in der Unendlichkeit.

Vor mir gab es viele und nach mir hört's nicht auf.
Bin einer von Milliarden in ewig gleichen Lauf.
Die Schritte, die ich gehe
ham andre schon getan
und wenn ich sie beende
fängt wieder jemand an.
Ich will's nicht hör'n.
Ich will's nicht seh'n.
Ich mach die Augen zu,
dann wird es vielleicht gehen.
(Wir werden seh'n)

Aha - Ohne Ziel und ohne Sinn.
Aha - leb ich einfach vor mich hin.
Aha - kein Verlust und kein Gewinn.
Weil ich überflüssig bin - total.

Von der Geburt bis in den Tod.
Ist's nur ein kurzes Stück.
Die Lebensuhr tickt unaufhaltsam
nichts dreht sie zurück.
Es sind nur ein paar Jahre
ein Zahn im Rad der Zeit.
Es gibt nichts zu gewinnen
in der endlosen Vergänglichkeit.

Ich will's nicht hör'n.
Ich will's nicht seh'n.
Ich mach die Augen zu,
dann wird es vielleicht gehen.
(Wir werden seh'n)

Aha - Ohne Ziel und ohne Sinn.
Aha - leb ich einfach vor mich hin.
Aha - kein Verlust und kein Gewinn.
Weil ich überflüssig bin - komplett.


Mein Tod - Wizo

Ich liege auf dem Boden, doch ich spür nichts unter mir.
Es ist als wenn ich tauml und das Gleichgewicht verlier.
Die Sinne schwinden und ich fühl mich wie im freien Fall,
ich kann mich nicht mehr halten, in meinem Schädel tut's nen Knall.

Ich fühle keinen Körper und ich spür auch keinen Verstand,
Gedanken sind aus Pattex, die Gefühle sind aus Sand.
Sie laufen durch die Uhr, die mein Lebensende kennt,
der Film läuft ab, von dem man da spricht, mein letztes Licht verbrennt.

Ist das mein Tod?

Ich warte auf ein Ende, doch das Ende gibt es nicht,
es gibt nur Nacht und Dunkelheit, nur Schatten und kein Licht.
Ich spüre eine Sehnsucht, die in meiner Seele brennt,
nach dem endgültigen Ende, das kein Umdrehn mehr kennt.
Ist das mein Tod?

Der Weg ist ohne Ausweg und das Ziel bereits bestimmt,
Widerstand ist zwecklos, weil einer nur gewinnt.
Er muß sich nicht bemühen, denn er kriegt dich ohnehin.
Es gibt nur einen Sieger und der Tod ist sein Gewinn

Ist das mein Tod?
27.1.07 11:25
 
Letzte Einträge: Tach Welt oder so....
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung